TONIC ist umgezogen! Hier gehts zur neuen Seite.
Für *Pudelmützenträger

Wie war’s: Prinz Pi in Dresden

9. Dezember 2012
Von Fabienne Kinzelmann

Fabienne aus Dresden ist Autorin bei TONIC

Texte von Fabienne
[email protected]

Fabienne Kinzelmann

Der Rebell gab mit Band das Abschlusskonzert seiner aktuellen Tour in Dresden – und Christopher (21) und Christian (22) kamen dafür extra aus dem Spreewald in die sächsische Landeshauptstadt.

Christian und Christopher, nachdem sie sowohl "Laura" als auch "Keine Liebe" gehört haben.

Christian und Christopher, nachdem sie sowohl "Laura" als auch "Keine Liebe" gehört haben.

Wann rebelliert ihr?

Christopher: Gar nicht, wir sind artige Jungs.

Christian: Na, in der Schule. Wenn ich mein Käppi absetzen musste.

Warum seid ihr denn fürs Prinz-Pi-Konzert extra angereist?

Christopher: Weil wir Berlin verpasst haben. Dabei bin ich schon ewig Fan.

Und welche Lieder wolltet ihr unbedingt live hören?

Christian: Beide: "Laura" und "Keine Liebe"!

Selbst mal von einer Frau enttäuscht worden?

Christian: Ja! Ich hatte dieses Mädchen kennengelernt, das von ihrem Ex-Freund geschlagen wurde. Ich kam mit ihr zusammen – und dann fing sie an, wieder mit ihrem Ex-Freund zu schreiben. Ich habe sie vor die Wahl gestellt: ich oder er. Anscheinend wollte sie ihn. Als sie in einem anderen Raum war, bin ich vor Enttäuschung durchs Fenster geflüchtet.


Weiterlesen

Texte, die dich auch interessieren könnten.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.