TONIC ist umgezogen! Hier gehts zur neuen Seite.
Für *Schnäppchenjäger

Regeners Wut, Unisex gratis und respektlose Kunden

6. April 2012
Von Fabian Stark

Mannheimer Studenten bieten Gratis-Sex

Eine "Win-Win-Strategie" sehen drei Mannheimer BWL-Studenten darin, ihren Kommilitoninnen unkomplizierte One-Night-Stands anzubieten, unter dem Motto: "Gute Noten durch guten Sex". Ob sich das Werbeversprechen erfüllt, ist bisher offen – Oskar, der mit zwei Mitrammlern das Unternehmen Bib:Love gründete, meint aber: "Viele Studenten sind in den Klausurenphasen zu gestresst, um abends feiern zu gehen. Da bleibt das Privat- und Sexleben schon mal auf der Strecke." Laut SPIEGEL-Autorin Selina Marx hätten es die Jungs nicht nötig, über das Internet Frauen aufzureißen. Halbwegs erfolgreich scheint das Projekt dann auch zu sein: Aus 82 Anfragen hätten sich bisher 5 erotische Abende ergeben; und Studenten aus Ulm und Tübingen haben bereits angeklopft, ob auch sie unter dem Label Bib:Love aktiv werden dürften.

Der Kunde ist Arschloch
«Seite  1  2  3»

Der Autor über den Artikel

Etwas merkwürdig hat sich Fabian gefühlt, als er das Internet nach lizenzfreien Bildern von Sven Regener durchforstete – gefunden hat er sie auf Wikipedia, und geschossen hat sie Arne Müseler (www.arne-mueseler.de).

Weiterlesen

Texte, die dich auch interessieren könnten.

Kommentare

ArneAm 17. September 2012

Doch, das Bild hat ne Lizenz. Aber das nur am Rande...