TONIC ist umgezogen! Hier gehts zur neuen Seite.
Für *Weltherrscher

Des Kriegers bester Freund

1. Juni 2011
Von Jakob Hinze

Jakob aus Hamburg ist Autor bei TONIC

Texte von Jakob
autor@tonic-magazin.de

Jakob Hinze

Seit dem Völkermord von Ruanda toben im Kongo blutige Kämpfe, die der Westen entweder nicht verhindert oder sogar mitfinanziert – durch den Kauf von Diamanten aus der Region. Für das Land werden seine Edelsteinvorkommen zum Fluch.

ERSTER AKT: Der Vorhang fällt

Der Kalte Krieg, das waren goldene Zeiten für ihn. Während der Rest der Welt von der Angst vor einem Atomkrieges gelähmt wird, verbringt der Herrscher Zaires, des heutigen Kongo, Jahre der gesicherten Macht. Sese Seko Mobutus Regime gilt als eines der korruptesten in ganz Afrika und er hat Feinde im In- und Ausland, aber weil er in den USA als verlässlicher Partner im unbeständigen Zentralafrika gilt, kann er sich bei allen Schwierigkeiten stets auf die Hilfe des mächtigen transatlantischen Freundes verlassen. Mobutu ist in jenen Tagen von sozialistischen Staaten umringt – Grund genug für die USA, seinem Machterhalt hohe strategische Bedeutung beizumessen. Dann fällt in Berlin die Mauer, das Zeitalter des atomaren Wettrüstens endet und die Welt atmet auf; für Mobutu hingegen nimmt mit den freudigen Ereignissen des Herbstes 1989 das Verhängnis seinen Lauf.

Diamanten sind nicht jedermanns bester Freund
Seite  1  2  3»

Weiterlesen

Texte, die dich auch interessieren könnten.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.